Fritzis Gäste-Blog

Hier haben wir das Gästebuch unseres "alten" Online-Shops übernommen:

Alexandra Khir aus Tunesien schrieb am 8.Januar 2016 um 18:37 Uhr:
    --
Ich möchte kurz meine Erfahrungen zur Kräutermischung und der Gelenkmischung schildern. Wir haben 3 Hunde. 2 Mischlinge und einen Cane Corso. Alle sind aus schlechter Haltung bzw. von der Straße. Unser Cane Corso hat letztes Jahr im August angefangen zu lahmen. Ich hatte auch bemerkt, das er nicht mehr so häufig spielt, lieber liegen bleibt und auch seine Stellung im Rudel hat sich geändert. Ich dachte es ist das Alter, aber als er nun auch noch mit dem lahmen anfing, war mir klar das es die Gelenke und somit Schmerzen sind. Wir haben dann aus Deutschland erstmal Traumeel und Zeel bestellt und eine 6 Wöchige Kur begonnen. Es hat ihm geholfen, aber nach dem Absetzen, bzw. nach Reduzierung der Dosierung ging es ihm wieder schlechter. Der Tierarzt wollte dann mit Cortison weiter behandeln. Zum Glück bin ich im Internet auf die Nahrungsergänzung von Fritzis Reitshop gestoßen. Ich dachte mir, ein Versuch kann nicht schaden. Entweder es hilft, oder ich muss ihm nun doch mit Cortison behandeln. Ein Bekannter von mir hat mir die Nahrungsergänzungsmittel mit nach Tunesien gebracht und ich habe angefangen es ihm ins Futter zu mischen. Den anderen Hunden auch ... zur Vorbeugung. Es hat etwas gedauert, aber ich habe am Anfang eine leichte Verbesserung gesehen. Dann blieb es eine ganze zeitlang unverändert - ein ganz leichtes lahmen - je nachdem wie das Wetter war. Aber nicht mehr so schlimm wie am Anfang und nicht so das man Schmerzmittel geben müsste. Seit Dezember 2015 nun plötzlich die absolute Verbesserung. Er springt durch den Garten wie ein junger Hund. Er animiert die anderen Hunde zum spielen. Ist wieder der Alpha im Rudel. Wenn jemand an der Gartentür steht, dann rennt er in Lichtgeschwindigkeit zum Tor. Ich erkenne fast meinen eigenen Hund nicht mehr. Ich bin total glücklich! Wir haben es ohne starke Medikamente hin bekommen. Kein Cortison ist nötig. Auch der Tierarzt ist ganz begeistert, obwohl er pflanzlichen Medis immer sehr skeptisch gegenüber steht. Ich hoffe es bleibt noch eine lange, lange Zeit so gut. Ich werde auf jeden Fall das Pulver weiter bestellen. Von mir eine klare Kaufempfehlung! Danke! Liebe Grüße, Alexandra


Gaby Hurink aus Emlichheim schrieb am 1.Mai 2015 um 11:18 Uhr:
    --
Ich habe sehr gute Erfahrungen mit den Kräutermischungen! Die Beratung ist hervorragend und der Versand immer problemlos!


Bernd Wagner aus Berlin schrieb am 12.April 2015 um 17:15 Uhr:
    --
Bei Euch bestelle ich am liebsten von an online Shop. Danke für die tolle Beratung



R. Jahn aus Regensburg schrieb am 8.April 2015 um 16:42 Uhr:
--
Sehr freundlich und kompetent. Hier steht das Pferd im Mittelpunkt, und nicht nur der schnöde Profit.


Romana Schwemlein aus Pocking schrieb am 23.Januar 2015 um 17:10 Uhr:
    --
Heute habe ich aus dem tiefsten Bayern tel die Wintermischung bestellt ... was für einen nette Auskunft am tel. Unglaublich das es das die Tage noch gibt ... Ich freu mich auf das Packet und hoffe das es meinem Pferdchen was bringt !! .. Aber DANKE sagen will ich für diese Menschlichkeit : LG in den Norden .. Romana


J. Timm aus Niedersachsen schrieb am 22.Oktober 2014 um 21:21 Uhr:
    --
Vielen Dank für die gute Beratung und die super schnelle Lieferung der Klaiber-Mitte!
Pferde und Hund wurden heute Abend schon damit versorget!
Grüße aus dem Norden


Sophia Coertse aus Aue schrieb am 16.April 2014 um 16:31 Uhr:
--
Hallo liebe Pferdefreunde, ich füttere nun schon seit mehreren Jahren die HKL-Mischungen und habe festgestellt, dass meine Pferde seitdem auch beim Fellwechsel kein stumpfes Fell mehr haben, so wie es früher manchmal war. In dem Stall, wo meine Stuten untergebracht sind, weiß ich auch noch von anderen Pferden, die so gefüttert werden und auch bei diesen ist eine deutliche Verbesserung des Fells erkennbar. Liebe Grüße und ein frohes Osterfest!


Annica Tenge aus Hof-Heide schrieb am 14.März 2014 um 14:21 Uhr:
    --
Liebe Fritzi,
Da mein Pferd ja hustete hattest du mir eine Kräutermischung
dagegen gegeben.
Es hat super geholfen er hustet nicht mehr und hatte auch keine Probleme mehr
damit.
Dankeschön LG annica


Jaak Aab aus Berlin schrieb am 28.Januar 2014 um 16:18 Uhr:
--
Mit den Rezepten von Herr Klaiber habe ich nur die besten Erfahrungen gamcht. Ich empfehle sie gerne weiter. Leider hat es sich nie ergeben, dass ich ihn persönlich kennenlernen durfte. Er ruhe in Frieden!


Annette Ernst aus Lauterbach schrieb am 11.September 2013 um 10:41 Uhr:
    --
Liebe Fritzi,
nachdem ich nun erneut gute Erfahrungen mit Klaiber Tinkturen gemacht habe, möchte ich gerne diese hier mal beschreiben. Ich durfte H. Klaiber vor Jahren noch persönlich kennenlernen und seinerzeit hat er mir sehr mit meinem alten athrosegeplagten Pferd und auch meiner lahmenden Hündin (an der schon über 4 Wochen lang sich mehrere TA versucht hatten) geholfen. Nun hatte ich im Frühjar wieder das Problem dass nun meine jüngere Hündin eine unspezifische Lahmheit zeigte. Tierärzte untersuchten röntgenologisch bis hin zu Zoonosen alles, ohnen eine wirkliche Diagnose. Auch eine Heilpraktikerin/Osteopahtin konnte nicht helfen. Die Hündin lahmte über Wochen immer sporadisch nach dem Aufstehen. In meiner Verzweiflung fiel mir Klaiber wieder ein. Nach der Gabe von nur 14 Tagen Tinktur Traum und Tend war die Hündin lahmfrei, ja ist sogar dann einen Wanderritt mitgelaufen und hat nicht mehr gelahmt!! Leider hat Sie sich nun gestern beim Gassi irgend etwas getan und humpelt wieder. Diesmal werde ich mir endlose Tierarztuntersuchungen erst einmal sparen und es gleich mit der Tinktur versuchen. Vielen Dank Fritzi, dass du diese super Rezepturen am Leben erhälst!!
LG Annette und Emily


Annette Szauter aus Lollar schrieb am 2.Mai 2013 um 11:43 Uhr:
    --
Hallo Pferdefreunde :-)

Ich füttere nun schon länger die Klaiber´s Kräutermischung all meinen Pferden und sie sehen einfach super aus !
Seit dem ich alles synthetische Futte weg lasse sind die Hufe einfach klasse und brauch keine Eisen mehr, Rillen in den Hufen gehören auch der Vergangenheit an , Fellwechsel geht super schnell und ohne Probleme und selbst der "Alte" strotzt vor Gesundheit ... ;-)
Ich kann die Kräutermischung jeden empfehlen und die Pferde fahren richtig drauf ab.

Einen guten Start in die Weidesaison an alle :-)


Cornelia Eßwein aus Bellheim schrieb am 15.Juni 2012 um 16:38 Uhr:
    --
Hallo zusammen,

ich füttere meinem Pferd mittlerweile seit fast einem Jahr die Klaiber Kräuter als
Mineralfutter und weiß auf jeden Fall eines - ich werde es nicht mehr durch ein
anderes Mineralfutter ersetzen. Kann es nur weiterempfehlen!

Gruß an alle Pferde- und Tierfreunde
Conny Eßwein


Nicole Beckröge aus Kiel schrieb am 9.November 2011 um 08:11 Uhr:
    --
Hallo,

meine Stute leidet unter der Stoffwechselkrankheit RER. Deshalb darf sie keine Heulage und keine Melasse fressen. Sie war total abgemagert. Mit Heu, melassefreien Rübenschnitzeln und der Klaiber Muskelmischung ist sie binnen kurzer Zeit aufgeblüht. Jetzt bestelle ich als Mineralfutter die Klaiber Kräutermischung. Die ist garantiert melassefrei im Gegensatz zu gepresstem Ergänzungsfutter.

Dann tritt das Pferd auch aktiv aus der Hinterhand!

Mit reiterlichen Grüßen
Nicole Beckröge


Claudia Bizon aus Lübbecke schrieb am 13.Oktober 2011 um 11:32 Uhr:
    --
Hallo!

Dank Ihrer Beratung sind unsere beiden Pferde innerhalb weniger Wochen ihre Leiden losgeworden.
Unsere kleine Stute ist durch die Kräutermischung und die Heinz-Klaiber-Produkte (Form Traum, Derm und Uro) nun frei von Hautpilz.
Die "Große" läuft nach Gabe von Kräutermischung und MSM wieder auf gesunden, kräftigen Hufen, alles Brüchige ist herausgewachsen.
Falls die beiden jemals erneut kränkeln, werde ich auf jeden Fall wieder diese sanfte und wirkungsvolle Behandlung versuchen.

Vielen Dank und Gruß CB



Sabine aus deutschland schrieb am 10.Oktober 2011 um 13:44 Uhr:
    --
gebe meiner jetzt 30 jährigen stute. hat spat und athrose den ganzen winter die gelenkmischung. wir können also immer noch im gelände spazieren reiten. wenn sie lust hat... ;-)))


Schwaderer aus Heeßen schrieb am 8.Dezember 2010 um 13:13 Uhr:
    --
Vielen lieben Dank für die tolle Beratung.

Mein 20 Jähriger Wallach hatte seit Jahren mit Husten zu kämpfen und erhielt daher bereits einige Jahre Prednisolon. Alle anderen Mittel und Kräutermischungen blieben ohne Wirkung.Nachdem mir eine Bekannte die Klaiber Produkte empfohlen hatte, startete ich nochmal einen Versuch. Nach einem Telefonat wurde mir die Winterkräutermischung empfohlen. Ich habe das Cortison abgesetzt und nach 3-wöchiger Eingabe von der Wintermischung war mein Pferd hustenfrei. Die genaue Dosierung habe ich mit einer super freundlichen Mitarbeiterin in Fritzi`s Reitshop abgesprochen. Jetzt erhält er die Kräuter noch einmal täglich u. ist nach wie vor hustenfrei!

Vielen Dank auf diesem Weg nochmal für die nette Beratung und die tollen Produkte!


I. Hülkenberg aus Emmerich schrieb am 11.November 2010 um 11:03 Uhr:
    --
Hallo!
Vielen Dank, dass Sie die Produkte von Heinz Klaiber weiter anbieten! Ich füttere Gelenk- und Kräutermischung beides ganz tolle Produkte.
Ich kann nur sagen, dass ich froh bin auf diese tollen Produkte gestoßen zu sein.

Gruß I. Hülkenberg


J. Timm aus Niedersachsen schrieb am 18.September 2010 um 20:13 Uhr:
    --
Vielen Dank dass die Betreuung und Beratung im Sinne von Heiz Klaiber weitergeführt wird, denn so können meine Pferde weiterhin gesund im Sport gehen und meine "Rentner" agil auf der Weite rumhüpfen. Ich freue mich auf weitere so tolle Angebote. Viele Dank, bis zum nächsten Mal. Gruß aus dem Norden. J. Timm


Astrid aus Vöhl schrieb am 15.September 2010 um 14:16 Uhr:
    --
Hallo,

wollte nur alle ganz herzlich zum TAG DER OFFENEN STALLTÜR in Vöhl
am 26.09.2010 auf der Reitanlage am Homberg einladen.
Neben vielen Aufführungen aus allen Bereichen, interessanten Vorträgen,
Ponyreiten, Kinderspielen gibt es auch einen Secondhandmarkt.
Selbstverständlich ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt.
Wir freuen uns auf euer Kommen!

Liebe Grüße
aus Vöhl


Svenja Paul aus Sassenburg/Niedersac hsen schrieb am 12.September 2010 um 19:52 Uhr:
    --
Hallo,
ich kann jeden Tierbesitzer nur Klaiber´s
Kräutermischung empfehlen.

Vielen Dank für alles, in Erinnerung an Heinz Klaiber.

Gruß Svenja Paul


AV-Liebhaberin aus Worms schrieb am 9.September 2010 um 11:23 Uhr:
    --
Ich habe vor Jahren meine Araber von Heinz Klaiber behandeln lassen.
Leider haben beide Borreliose und können nur noch Homöopathisch behandelt werden.
Mit den Kräutern und Tinkturen von Heinz Klaiber haben sie wieder
ein zufriedenes und gesundes Leben.
Reiten kann man sie auch wieder und das Einschläfern von damals ist in Weite
Ferne gerutscht.
20% tolles Angebot, werde ich gleich nutzen.

Vielen Dank und Grüße
S. Gutperle


Andrea mit Rex aus Hannover schrieb am 7.September 2010 um 17:24 Uhr:
    --
Hallo,
Danke für die tollen Angebote von Heinz Klaiber!
Ich habe letztes Jahr einen 22jährigen Wallach übernommen und mit den Klaiber Kräutern und den Tinkturen
eine "Körpersanierung" gemacht. Unfassbar, das Tier hat sich fast einmal erneuert. Überall trägt er Haferflecken und
ist total agil. Mittlerweile schwöre ich auf die Kräuter und freue mich über das Angebot....viele meiner Stallkollegen haben schon bestellt.
Danke und viele Grüße. A. Beermann


Andrea Lübben aus D schrieb am 7.September 2010 um 11:40 Uhr:
    --
Schnelle Lieferung der Klaiber Produkte - die Preise sind super - bitte zukünftig mehr solche Angebote!


Andrea Hofmann aus Deutschland schrieb am 7.September 2010 um 08:29 Uhr:
    --
seit mehreren Jahren geben wir den Pferden die Kräutermischung von H.Klaiber und sind mit der Wirkung auf das Befinden und die Fellstruktur der Pferde sehr zufrieden.


Kathrin B. aus Magdeburg schrieb am 1.September 2010 um 17:55 Uhr:
    --
Wir hatten im letzten Jahr H. Klaiber wenige Wochen vor seinem Tod noch bei uns im Stall, er hat zwie von unseren Pferden megatoll geholfen und seither geben wir ihnen auch Klaiber`s Kräutermischung und haben keine Probleme mit Kolik oder sonstigen anderen Wehwehchen.


Müller-Karg aus Deutschland schrieb am 1.September 2010 um 16:54 Uhr:
    --
Ich nehme für meine Pferde Klaiber´s Kräutermischung.


Lisa-Maria Geisler aus Österreich schrieb am 28.August 2010 um 13:38 Uhr:
    --
Da ihre Eltern momentan bei uns in Mayrhofen Urlaub machen, bin ich auf ihr Geschäft aufmerksam geworden. Leider ist vor einem Monat meine Friesenstute aufgrund einer akuten Darmdrehung verstorben. könnten sie mir vielleicht ein entsprechendes Mittel zur Vorbeugung empfehlen?
Mit bestem Dank und lieben Grüßen aus Mayrhofen

Lisa Geisler


Hilmar u. Andrea Hofmann aus Deutschland schrieb am 22.August 2010 um 13:37 Uhr:
    Homepage: http://www.hofmann-quarterhorses.de
--
Wir haben jahrelang Heinz Klaiber unsere Quarter Horses regelmäßig betreuen lassen. Wir haben sehr gute Erfahrung gemacht, mit der Kräuter-Mischung, der WK-Einreibung und den Tinkturen Allerg, Tend und Traum. Uns und unseren Pferden fehlt Heinz Klaiber sehr.
LG Hilmar u. Andrea Hofmann


Senst Thomas und Jacqueline aus Bottendorf/Hessen schrieb am 20.August 2010 um 13:28 Uhr:
    --
Hallo ihr lieben,
wir kennen den Herrn Klaiber zwar nicht mehr persönlich, jedoch haben seine Produkte durch euch den Weg auch zu uns gefunden. Sie tun den Pferden sichtlich gut(
Hufe, Fell, Allgemeinbefinden). Vielen Dank dafür! Ihr seid ein super Team!!! Egal ob im Laden oder im Stall bei diversen Behandlungen, man fühlt sich immer gut aufgehoben und begleitet. Wir wünschen euch weiterhin viele nette Gespräche, zufriedene Kunden, Kraft, Ausdauer, vor allem aber VERTRAUEN UND GESUNDE PFERDE !!!!!!
LG Thomas und Jacqueline


Andrea aus Sachsen-Anhalt schrieb am 17.August 2010 um 18:45 Uhr:
    --
Wir geben unseren Pferden seit Jahren Kräuter von H. Klaiber. Sie tun den Tieren einfach nur gut. Alle sind seit dem top fit.Die HKL-Tinkturen sind ebenfalls spitze.


Anita Glück aus Rheinland-Pfalz schrieb am 16.August 2010 um 20:41 Uhr:
    --
Heinz Klaiber hat unsere Pferde jedes Jahr besucht und wir konnten uns von seinem Können und seinem Fachwissen überzeugen.
Seine tollen Kräutermischungen werden wir weiter füttern.
Heinz Klaiber fehlt uns.


Diana von Zweydorf aus Deutschland/Sachsen- Anhalt schrieb am 16.August 2010 um 08:55 Uhr:
    --
Füttere seit 2002 die Produkte von H. Klaiber. Bin seit dem sehr zufrieden. Danke Heinz Klaiber, du fehlst uns.


Nepperfamily aus Schwabenländle schrieb am 14.August 2010 um 14:10 Uhr:
    --
Bereits seit mehr als 10 Jahren füttern wir die Kräuter von H. K.; das Resultat: rundum gesunde Pferde. Danke Heinz!


Gabi Reinl aus Baden Württemberg schrieb am 12.August 2010 um 09:18 Uhr:
    --
Hallo, mein Pferd war jahrelang unter der Betreuung von Heinz Klaiber.
Er ist leider Allergiker und neigt immer wieder zum Husten , dank der Winterkräutermischung kann ich ihm
immer wieder sehr gut helfen. Ich bin froh dass ich dies noch beziehen kann und werde gleich heute noch
bestellen. Wen Ihr Pferd sehr verschleimt ist, hilft diese Kräutermischung zu 100%.
LG Gabi Reinl


Johann Dirschl aus Bayern schrieb am 11.August 2010 um 07:03 Uhr:
    --
Hallo Pferdenarren, füttere die Kräutermischung schon seit jahren und bin damit sehr zu frieden. Meine Pferde haben ein gesundes Hufwachstum, schönes Fell und wechseln auch schneller als andere die im Stall stehen.
LG, Hans


Kampelmann aus Bad Laer/Niedersachsen schrieb am 10.August 2010 um 23:25 Uhr:
    --
Hallo,

ich bin so froh, daß man wenigstens über euch noch die Produkte von Heinz beziehen kann!
Hätte er vor drei Jahren mein Pferd nicht behandelt und mir die Klinik in Heede empfohlen, wäre mein Pferd heute evtl. unreitbar. Ich war vor einem Jahr echt geschockt, als ich von dem Tod erfahren habe. Ich kannte ihn schon mind. 10 Jahren und er hat viel für meine Pferde getan. Da meine Stute Probleme mit der Rosse hat, hoffe ich, daß meinem Pferd die HKL-Tinktur
hilft.
LG Susanne Kampelmann

Nadine Becker aus Uehrde /Nieders schrieb am 10.August 2010 um 20:46 Uhr:
    --
Hallo,

ich bin so froh, daß man wenigstens über euch noch die Produkte von Heinz beziehen kann !
Schade, daß er gehen musste ;-( ... er hatte ein super Feeling, was Pferde angeht.
Meine nächste Bestellung geht heute raus ...

LG Nadine


Nicole aus Minden/Westf. schrieb am 10.August 2010 um 19:24 Uhr:
    --
Habe die Mischungen gegen Husten letzten Winter ausprobiert und war top zufrieden. Dieses Jahr gibts wieder eine kur mit den Kräutern. Der Service bei euch ist auch top, immer wieder gerne...
LG Nicole


Kathrin aus dem Emsland schrieb am 10.August 2010 um 14:10 Uhr:
    --
Hallo, also ich kannte den Herrn Klaiber noch persönlich: Er hat seinerzeits mal meinen Friesen eingeränkt und ich bin immer noch sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Zusätzlich hat er mir auch diese Kuren sprich Kräutermischung, Traum, Artri und Ost empfohlen. Ich habe jetzt auch wieder die Kräutermischung bestellt weil die meinen Pferden einfach gut tut. Der Friese ist seit dem nicht mehr krank!!!!!!! Also viel Spaß demit und liebe grüße


Kathrin aus Deutschland schrieb am 25.Mai 2010 um 18:03 Uhr:
    --
Haben ein Pferd 1999 von Heinz Klaiber behandeln lassen, lief so gut wie lange nicht mehr.
Im letzten Jahr haben wir 2 Pferde von ihm behandeln lassen, einem wurde der Ischiasnerv wieder zurechtgerückt, dem anderen einWirbel eingerenkt.
Das Pferd mit dem Ischiasproblem geht ohne Schmerzen und ist nicht wieder zu erkennen. Auch wir bestellen regelmäßig Klaibers Kräutermischung, unsere Pferde haben eingesundes glänzendes Fell und die Hufe sind einfach nur topp.
Unser Hufschmied beschwert sich h´jedesmal, daß unsere Pferde so harte Hufe haben. Wir können Klaibers Kräutermischung und die anderen Mittel nur wärmstens weiter empfehlen.


Suse Schlie aus Edertal schrieb am 20.April 2010 um 21:13 Uhr:
    Homepage: http://www.amigo-mi.de
--
Hallo Fritzi,
den Laufis geht es supergut.
Sie haben sich prima eingelebt und sorgen schon eifrig für Nschwuchs.

LG, Suse


Esther Schotter aus Sachsenhausen schrieb am 14.April 2010 um 13:19 Uhr:
    --
Hallo,unser Shetty Fridoin bekam im Sep.09 einen Reheschub, Dauer ca 4-6 Wochen mit herkömmlicher Behandlung (Equi, Diätverordnung vom TA und ausschl. Bewegung auf weichem Boden), nach weiteren 4 Wochen ein neuer Schub, der den kompletten Winter blieb (Kein Gras gefressen!!)wobei der TA erst von einem anderem Lahmheitsproblem ausging und die Trachten mittels Verband hoch stellte und wässerte. Erg.: kurzzeitige Besserung, dann wurde es kontinuierlich schimmer.Der Kleine wollte vor Schmerzen gar nicht mehr laufen, fraß kaum noch magerte ab und wurde teilnahmslos, also ab zum PferdeTA: Röntgenergebnis "Altschaden" Hufrehe, wieder Equi, diesmal wurde begonnen die Hufe korrektur zu raspeln allerdings durfte der Kleine die Box nicht verlassen und bekam vorne Hufverbände, die ich alle 2-3 Tage wechslen sollte. Wiedervorstellung in 2-3Wochen. Was nun geschah war für mich eine ganz schwer auszuhaltende Situation. Frido lag fast ausschließlich, fraß kaum war apathisch, die Hufe begannen an der Sohle zu reißen. Also rief ich nach 2 Wochen erneut den TA an und der wollte den Kleinen eigipsen (Gott sei Dank löste das in mir die Alarmglocken aus!!) In meiner Verzweifelung rief ich dann in Netze bei Fritzi an und das war gut so. Gipsen schien mir ein Tod auf Raten zu sein und einschläfern wollten wir ihn nicht. Ich entschied mich, sozusagen als letzten Versuch und nachdem ich für ein und die selbe Erkrankung 3 mögliche und teils sehr kontrovers zueinander stehende Methoden ausprobiert hatte-OHNE Erfolg, die Therapie komplett umzustellen. Jetzt wurde in sehr kurzen Anständen nach Strasser geschnitten, dazu gab es eine Zusammenstellung verschiedener homöopathischer Mittel, so vie Heu wie er wollte und Bewegung im Schritt auf festem Untergrund, dazu Koppelgang. Ergänzt durch eine APM konnte ich in überraschend kurzer Zeit sehen wie aus unserem Frido wieder (fast) der Alte wurde. Ja, viele schimpfen auf Strasser- ich nicht, uns hat diese Methode geholfen. Ja, es ist eine zeitintensive Behandlung in der alle Komponenten ihren Anteil zur Besserung tragen-die Hauptverantwortung liegt jedoch beim Pferdehalter. Jetzt jedenfalls weiß ich, nach unnötigen Woche Qual für Frido, wie ich beim nächsten Schub handeln kann. Schade nur, dass die Meinungen über eine Rehebehandlung so weit auseinander gehen. Im Sinne unserer Tiere kann das nicht sein. Wenn ich jetzt Frido über die Koppel galoppieren sehe....einfach schön!!!Esther


Micrux aus Enger schrieb am 8.April 2010 um 23:08 Uhr:
    --
Haben Heinz vor 15 Jahren kennengelernt,hatten zu der Zeit einen 1,78m großen 4 jährigen Wallach.Wurde vomn Tierarzt kaputtgeschrieben.Hat durch die Artrosemittel bis zur Kandarren L. weitergelaufen. Starb dann im Alter von 12 Jahren.Haben zur Zeit 2 2-jährige die Kräutermischung bekommen,man merkt das,das Fell und die Hufe viel besser aussehen wie bei anderen Pferden.


Nina Will aus Dortmund schrieb am 22.März 2010 um 16:00 Uhr:
    --
Hallo,

mein irisches Sportpferd (ca.19) hatte ein bisschen Husten. Mit den üblichen Hausmittelchen (ALDI-Hustensirup) bin ich nicht weiter gekommen. Irgendwann habe ich dann den Tierarzt gerufen. Der verordnete Venti Plus. Während der Einnahme (hielt ca. 8Tage) kein Husten zu hören. Nach Beendigung hustete sie wie vorher. Mit Klaiber Broncho Liquid und dem Winterpulver war der Husten nach 2 Wochen weg. Ich bin so begeistert, dass ich mir auch die Kräutermischung bestellen werde. Vielen Dank!


Barbara Rüffert aus Habichtswald schrieb am 6.Januar 2010 um 12:59 Uhr:
    --
Hallo,
2005 hatte ich ein deutsches Reitpony als Pflegepferd. Als ich ihn übernahm hatte er Rückenprobleme, war depressiv und wollte nicht mehr arbeiten. Nach zwei Jahren vergeblicher Behandlung durch Tierarzt und Therapeuten, wurde Dario im Sommer 2005 von Heinz Klaiber behandelt. Versorgt mit Medizin, Kräutern, einer dicken Rechnung und guten Ratschlägen fuhren wir wieder nach Hause. Schon bald ging es Dario besser, vor allem blieb es bis heute dabei und es geht ihm gut! Er wird geritten und erfreut sich bester Gesundheit.


Andrea H. aus Berlin schrieb am 25.September 2009 um 11:48 Uhr:
    --
Hallo,
seit einigen Jahren fütter ich jetzt die HKL-Kräutermischung und stelle fest, daß mein Pferd auch im Fellwechsel kein stumpfes Fell mehr hat, wie es vorher manchmal war.
Bei uns im Stall werden noch weitere Pferde mit der Mischung gefüttert und auch von denen weiß ich um die Verbesserung der Haarstruktur.
MFG Andrea


Christel N. aus Grasberg schrieb am 24.September 2009 um 19:20 Uhr:
    --
Hallo,
ich habe eine Islandstute, die starkes Ekzem hat. Ihr Fell sah immer struppig aus und die Blutwerte waren sehr schlecht. Seit ich im Frühjahr 2007 angefangen habe Klaibers Kräutermischung zu füttern und die Haltung entsprechend geändert habe, sieht meine Stute vom Fell her sehr gut aus. Auch ihre Blutwerte haben sich normalisiert. Danke Heinz für diesen guten Tip. MfG Christel


Nicole Link aus Heilbronn schrieb am 24.September 2009 um 08:09 Uhr:
    --
Hallo wir haben einen Traber der super schlechte Hufe hat. Als Herr Klaiber in sah bekamen wir seine Kräutermischung und seither halten die Hufeisen nicht nur 5 Wochen und dann war der halbe Huf am Eisen.
Jetzt ist alles SUPER gut!!!
Mit freundlichem Gruß Nicole


Heiche aus 74193 Schwaigern schrieb am 15.September 2009 um 15:40 Uhr:
    --
Liebes Fritzi-Team,
wir bedauern sehr ,dass Heinz Klaiber nicht mehr leben darf. wir haben durch seine Kräutermischungen und durch die Tinkturen, vor allem mit Traum ,Arsenic und Ost sehr gute Erfolge in der Behandlung von Arthrose gehabt.
Vielen Dank dass sie es weiterführen.
Agathe Heiche


Elke Gottschalk aus Rheinland schrieb am 2.September 2009 um 08:00 Uhr:
    --
Liebe Fritzi!

Nun sind einige Wochen vergangen in denen ich wenigstens versucht habe, mich daran zu gewöhnen, dass Heinz Klaiber nicht mehr da ist. Was mich immer tröstet und mir Hoffnung gibt ist, dass es Dich gibt. Ich habe mich wahnsinnig gefreut zu hören, dass Du die Produkte weiter vertreiben darfst und nunmehr Klaiber`s Lebenswerk nicht mit ihm gestorben ist. Auch die Idee der „Klaiber-Stiftung“ finde ich ganz toll.
Vielen Dank für Dein unbeschreiblichen Bemühungen darum und Dein fortwährendes Engagement zum Wohle der Tiere!

Seit ich das erste mal mit bzw. durch Heinz Klaiber bei Euch am Reitshop war, bin ich schwer beeindruckt von dem, was Du mit Deinem Team dort leistest. Und ich weiß, wie schwer es Dir andere Leute manchmal machen, v.a. in der Zeit nach Heinz Tod, wo Du alles zu regeln hattest. Umso schöner fand ich die Abschiedsfeier, die Du ganz im Sinne von Heinz nach der kirchlichen Beisetzung bei Dir am Shop organisiert hattest.

Heinz Klaiber hat meine Pferde in den letzten Jahren regelmäßig behandelt und ich füttere seit Jahren die Kräutermischung. Das hat mir viele Futter- und Tierarztkosten erspart!
Sobald ein Pferd auch nur ein bisschen anfängt zu husten, gebe ich 2 bis 3 Tage Klaiber`s Hustenkräuter (Wintermischung) und die Pferde haben alle spätestens am 2. Tag nicht mehr gehustet.
Meine vor Klaiber`s Behandlung jahrelang immer wieder kranke Araberstute (sie hatte schwere Stoffwechselstörungen bis zur Hufrehe) ist seit nun 3 Jahren stabil und nie mehr krank gewesen. Sie wird regelmäßig geritten und sieht blendend aus. Im Fellwechsel gebe ich ihr eine Nierenkur (Traum und Uro) und erhöhe die Klaibersche Kräutermischung auf 2 x 1 ½ Esslöffel pro Tag. Es funktioniert einfach!

Ich bin unendlich dankbar, dass ich Heinz Klaiber eine Weile begleiten durfte und denke gerne an die schöne Zeit zurück, wo ich ihm beim Behandeln zusehen, auf die Rennbahn begleiten, aber auch privat erleben durfte. Daher freue ich mich, dass er es geschafft hat, seine letzten Tage dort zu verbringen, wo er sich die vergangenen Jahre am wohlsten gefühlt hat (Du bist der einzige Mensch, dem er wirklich vertraut hat!) und alles so gekommen ist, wie er es sich gewünscht hat.

Ich wünsche Dir für Deine Zukunft, vor allem für Deine „Klaiber-Projekte“, viel Erfolg und hoffe, dass es sich schnell rumspricht, dass die Klaiberschen Produkte bei Dir ganz offiziell und im Original weiterhin zu beziehen sind und man jederzeit wertvolle Tipps rund um das Pferd (auch bzw. vor allem bei gesundheitlichen Problemen) bei Dir erhalten kann.

Heinz wird jetzt beruhigt und mit Wohlwollen auf Dich schauen und sich freuen, dass er dadurch „weiterlebt“.

In diesem Sinne
ganz liebe Grüße und alles Gute!
Elke Gottschalk


Rauch Luzia aus Neuried schrieb am 1.September 2009 um 11:31 Uhr:
    --
Heinz Klaiber hat unseren Pferden geholfen, wir füttern täglich die Kräutermischung und bei Beschwerden die Tinkturen und kommen damit gut zurecht. Natürlich nicht zuletzt wegen der vielen Telefonate mit Herrn Klaiber, seinen tollen Vor -und Ratschlägen.
Traurig dass ein Mensch, der so im Sinne der Tiere gelebt und geholfen hat, so früh gehen muß.
Wir wünschen Euch ganz viel Mut und Kraft das hier weiterzuführen und dadurch im Sinne von Heinz Klaiber zu handeln. Gruß Luzia Rauch


Andrea Lübben aus D schrieb am 31.August 2009 um 08:46 Uhr:
    --
Heinz hat zwei meiner Pferde vor dem Schlachter bewahrt - er war immer für die Pferde und die Menschen da, ich hoffe, dass er nun von oben auf alle achten wird.


Dirschl Johann aus Bayern schrieb am 30.August 2009 um 09:21 Uhr:
    --
War sehr überascht über den Tod von Heinz Klaiber. Ich füttere seit jahren die Kreutermischung. Meine Pferde haben super Hufe ein tolles Fell und keinerlei Probleme beim Fellwechsel. LG J. Dirschl


Sandra aus Neckarau schrieb am 29.August 2009 um 16:32 Uhr:
    --
Ich war sehr geschockt, dass Heinz viel zu früh verstorben ist. Finde es aber super, dass ihr versucht seine tollen Produkte weiterhin zu vertreiben. Sandra aus Neckarau


Nicol Friderritzi aus Waldeck schrieb am 26.August 2009 um 16:31 Uhr:
    --
Ich möchte mich an dieser Stelle bei ALLEN herzlich bedanken, die mir in der schwierigen Zeit um die Krankheit sowie letzlich den Tod unseres Freundes
Heinz Klaiber, den "Rücken" freigehalten und gestärkt haben.
Mein besonderer Dank gilt Heinz selbst, für das Vertrauen, was er uns geschenkt hat.
Außerdem habe ich mich sehr über die vielen netten Gespräche und Kontakte mit seinen Verwandten, Freunden und "Patientenbesitzern" gefreut.
Für die Zukunft wünsche ich mir, daß wir in seinem Sinne vielen Tieren und somit auch ihren Besitzern helfen dürfen und auch können.
Da wir eine "Klaiber-Stiftung"(für kranke Tiere und therapeutisches Reiten) ins Leben rufen wollen, hoffe ich, daß wir dadurch auch finanziell nicht so gut gestellten Tierbesitzern und Menschen mit Behinderungen helfen können.
Durch eine geplante günstigere Preisstruktur der HKL Mischungen möchten wir unseren und den Kunden von Heinz etwas entgegenkommen.
Außerdem streben wir jetzt wieder neue Seminare und "Pferdegesundheitstage" an. Wenn Sie Interesse haben oder Vorschläge machen wollen, melden Sie sich bitte bei uns.
Bitte helfen Sie uns und anderen Pferdebesitzern mit Erfahrungsberichten über die Behandlungen von Heinz Klaiber, die Sie gerne in unser Gästebuch schreiben dürfen( wird z. Z. durch Portoersparnis oder Gutschein belohnt).

Helfen Sie bitte mit unser Gästebuch zu beleben...

Auf eine gute Zusammenarbeit freue ich mich schon jetzt!
Nicol Friderritzi


Barbara Fey aus Lingen,Emsland schrieb am 30.Juli 2009 um 15:58 Uhr:
    --
Huuuuhuuuuuuuuuuuuuuuuu,
wie schön das ich heute auf die Idee kam im Internet nach euch zu suchen, hihi,
als ich eben virtuell im Laden war + eure lieben Gesichter sah, war mir ganz wehmütig zu Mute.
Ich tu euch Bilder hoch, dann wißt ihr auch sofort wieder wer ich bin.
Merle geht es sehr gut + ihren Sohn Kondor seht ihr auf einem Bild. Ich kann ihn leider nicht behalten,weil er nunmal ein kleiner Junge ist, aus dem kleinen Hengstchen wird bald ein Hengst, dem es egal ist das Dorle seine Vollschwester ist + Merle seine Mami.
Naturtalent Kondor heißt er + er fährt am 21.8.09 zum Fohlenchampionat.
Auf der Suche nach einem Halfter für Merle + Kondor, damit sie hübsch aussehen, kami mir die Idee das ihr mit viiiel Schweineglück im Internet zu finden seid + nun bin ich hier, hihi.
Einen Laden wie euren findet man nur einmal:
BEI EUCH.
Nee, kein Schmus oder Geschleime, das ist so.
Hier gibt es nichts was dem ähnlich wäre + ich hab überlegt ob ich evtl. etwas ähnliches auf die Beine kriegen könnte.
In Lingen kenne ich ein Reitgeschäft mit Neuware + ein Zoofachladen der nur ne lütte Pferdeecke hat.
Bei euch liebe ich das `Familiäre`. Da kommt man rein + fühlt sich Zuhause.
Egal wer gerade hinterm Ladentisch ist, der davor Stehende wird nicht freundlich sondern freudschaftlich angenommen, auch wenn er eine `Tüddeltasche` ist wie ich, hihi.
Als wir Merle + Dorle von Stange vom Deckakt mit Nobelius ins Emsland holten, fuhren wir auf dem Rückweg direkt an euch vorbei.
Leider waren Hubert + der Fahrer nicht bereit anzuhalten.
Wir haben uns also nie verabschiedet...
Der Weg zu Nobelius ist Hubert zu weit. Merle wurde von Anni-Duemila gedeckt, der über Merles Vaterlinie evtl. Gutes einbringen wird. -wir werden sehen...
Ich hoffe ihn für das nächste Mal umstimmen zu können,das wieder Merles Nobelius der Vater wird.Bei den Beiden paßt das wie A... auf`n Pott,nä?
Dann werde ich so lange zicken,bis sie bei euch anhalten.<-nein ein fetter PUNKT muß dahin.
Alles Liebe euch, Barbara,Merle,Dorle+Kondor


Christin Weiß aus Deutschland schrieb am 16.Juli 2009 um 22:03 Uhr:
    --
Wie jede Blüte welkt und jede Jungend dem alter weicht, blüht jede Lebensstufe, blüht jede Weisheit auch und jede Tugend zu ihrer Zeit und darf nicht ewig dauern.
Es muss das Herz bei jedem Lebensrufe bereit zum Abschied sein und Neubeginne, um sich in Tapferkeit und ohne Trauern in andere, neue Bindungen zu geben, und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben.
Wir sollen heiter Raum um Raum durchschreiten an keinem wie an einer Heimat hängen, der Weltgeist will nicht fesseln uns und engen, er will uns Stufe um Stufe heben, weiten.
Kaum sind wir heimische einem Lebenskreise und traulich eingewohnt, so droht Erschlaffen, nur wer bereit zum Aufbruch ist und Reise, mag lähmender Gewöhnung sich entraffen.
Es wird villeicht auch noch die Todesstunde uns neuen Räumen jung entgegen senden, des Lebens Ruf an uns wird niemals enden...
Wohlan denn, Herz, nimm Abschied und gesunde.

Stufen von Hermann Hesse

In gedenken an Heinz Klaiber, er war für mich ein guter Freund, enger Vetrauter und ein immer geduldiger Lehrer.


caro aus fz schrieb am 15.April 2009 um 08:53 Uhr:
    --
Fritzi ist einfach toll... blos könnte der onlineshop ein wenig erweitert werden.... Na ja komm heute mal zu euch in den laden....lg Caro


Anne aus Osnabrück schrieb am 17.Februar 2009 um 05:11 Uhr:
    --
Ich dachte, wenn ich es schon nicht schaffe, mich mal wieder persönlich mit euch zu unterhalten oder euch zu besuchen, lass ich mal einen lieben Gruß hier!!

Anne E.


Julia Bartsch aus Ziegenhain schrieb am 12.Oktober 2008 um 21:00 Uhr:
    --
Hallo liebes Fritzi-Team,
wann findet denn mal wieder ein Gesundheitstag mit Herrn Klaiber statt?

Liebe Grüße,
Julia


Caro aus Bad Arolsen schrieb am 23.August 2008 um 20:22 Uhr:
    --
hey,
habt ihr neue aktionen???
die vom 15.juli ist ja schon abgelaufen:-(!!!


Nastasja aus Habichtswald schrieb am 30.Juni 2008 um 18:08 Uhr:
    --
hallo fritzi dein laden ist echt der hammer. aber ich hab e mal eine frage. hast du im mom nen gebrauchten wintec isabello werth da?? wenn ja was soll er kosten. ich versuche diesen sattel schon sehr lange zu bekommen nur ich hab e leider nicht zuviel geld. lg nastasja


marcel aus Deutschland schrieb am 26.April 2008 um 13:26 Uhr:
--
also mit euch zu arbeiten machen einen riesen spaß.
ich freue mich jenden dienstag aufs neue. macht immer weiter so.


Chrissy aus Korbach schrieb am 17.März 2008 um 22:21 Uhr:
    --
Hallo.Brauche für mein Pferd dringend einen Sattel.Es ist ein
Kaltblut.
Kommen sie auch Vorort
zum Anprobieren?Würde mich sehr darüber freuen,denn ich habe keine möglichkeit
mit dem Pferd mal vorbei zu schauen.Würde mich über eine schnelle Antwort sehr
freuen.


Jenny aus Winterberg schrieb am 18.Februar 2008 um 20:42 Uhr:
--
Hallo,

verkaufen Sie auch gebrauchte Geschirre für ein Pony stm. 135cm?

Würde mich sehr über eine Antwort freuen.

Viele grüße


Sonja Papenheim aus Edertal schrieb am 12.Oktober 2007 um 21:27 Uhr:
    --
Dein Laden ist schon cool aber was ich mir noch wünsche ist das die preis ein bissel billiger werden!!


C.W. =) aus Korbach schrieb am 16.September 2007 um 19:38 Uhr:
    --
Hallo,
ich wollte mal fragen, ob es vllt möglich wäre, wenn ich mal mit meinem Pferd kommen könnte, da ich einen neuen sattel bräuchte.
Wäre das möglich, damit ich vllt endlich einen passenden sattel finde ;)?

Mfg


Jana aus Mehlen schrieb am 30.Juni 2007 um 01:10 Uhr:
    --
Hi ich bin Jana und find euren laden einfach toll wenn ich einmal bei euch bin brauche ich meine stunden!!Es ist immer wieder toll ! gruß jana


Anja aus Mehlen schrieb am 30.Juni 2007 um 01:07 Uhr:
    --
Hi Ich heiße anja und kaufe meine reitachen auch bei euch ich möchte jetzt aber auch ein eigenes Mini ponny und finde abewr keins wenn ihr wisst wo ich gugen kann meldet euch bitte unter meiner e mail adresse thx anja


Marcus Brauer aus Bad Wildungen schrieb am 13.Juni 2007 um 18:56 Uhr:
    Homepage: http://www.pferdehessen.de
--
Hallo Heidi,
danke für das sehr nette Gespräch heute! Morgen wird die Reithose ausprobiert :-)

Gruß
Marcus Brauer


Maren aus Naumburg schrieb am 28.Mai 2007 um 20:17 Uhr:
    --
Hey!!
Ich wollt noch mal danke sagen.
Das Praktikum hat sehr viel Spaß
gemacht.
Ich dneke man sieht sich auch bald
wieder.
Spätestens wenn ich was für mein
Pferd brauche.
Tschüssi


Anja aus Medebach schrieb am 5.Mai 2007 um 22:11 Uhr:
    --
Hallo liebes Fritzi-Team!

Ich komme immer wieder gerne zu euch, auch wenn man dann immer VIIIIEEEEL Zeit mitbringen muß. Es gibt einfach zu viel zum Stöbern bei euch!
Die Myler-Beratung war 1.Klasse! Ach ja, wenn ich nicht gebisslos reiten würde, wäre das Myler-Gebiss schon lange meins, aber nur zum "Im-Keller-hängen" sind die Dinger einfach viel zu schade!

Herzlichen Glückwunsch zum 10jährigen und weiter so!

LG
Anja


Linda aus NRW (Goch, Niederrhein) schrieb am 23.Februar 2007 um 23:57 Uhr:
    Homepage: http://www.thust.name
--
Tolle Seite, leider für mich zu weit um mal eben stöbern zu kommen, Online bestell ich nicht so gerne wenn ich die genauen Größen (welche ich brauche) nicht kenne!!
Bin auf Empfehlung hier gelandet.
Ich muss auch sagen das Team sieht echt motiviert und freundlich aus.
Alles gute auch schon mal vorab zum baldigen 10 Jährigen.
Hut ab, das muss man erst mal schaffen.
Alles gute und einen ganz dollen Gruß an das Team.
LG Linda


Heidi Schnelle aus Edersee schrieb am 10.Februar 2007 um 18:03 Uhr:
    --
Jippie, endlich wieder online!


Anja Pauling aus Deutschland schrieb am 10.November 2006 um 11:44 Uhr:
    --
Hallo Nicol, nochmals herzlichen Dank für das super Beratungsgespräch in Aachen während der WM. Ich hab auf Grund dessen ein Myler Bit MS 04 (Olivkopf mit Oesen) gekauft und bin SUPER GLÜCKLICH! Mein Pferd - eine sehr knallige Vollblutstute - geht super mit dem Gebiss, es war bereits nach dem zweiten mal reiten möglich, das Martingal komplett wegzulassen. Sie geht viel gelassenener und reagiert auch auf kleine Hilfen und vor allem entspannt sich endlich mal beim reiten - ein tolles Gefühl! Also nochmals besten Dank für die super ausführliche Beratung und de anschaulichen Erklärungen. Endlich mal jemand der was von der Sache versteht und es auch verständlich rüberbringen kann. DANKKE, und viele Grüße Anja


Reitstation-Eifel-Pf erdetrekking aus Monschau-Kreis Aachen schrieb am 20.September 2006 um 19:19 Uhr:
    Homepage: http://www.Wanderreiten-in-der-Nordeifel.de
--
Wir haben bei einem unserer Pferde das Myler-Kombinationsgebiss MSo4 ausprobiert.Unsre arbeitwütige Stute die ansonsten immer stürmisch auf den ersten 100 Meter war,sofort gelassen und entspannt mit weichem Rücken und gesenktem Hals und Kopf erlebt.
In der Zwischenzeit haben wir die Stute auf mehreren langen Ritten gehen lassen.Immer mit anderen Reitern.Wir sind von diesem Kombigebiss vollkommen überzeugt worden und sind begeistert.
Nicol wir bedanken uns für Deine gute Beratung!

Wir werden alle unsere Wanderpferde auf diese Gebisse umstellen.


Katrin F. aus Edertal schrieb am 1.August 2006 um 17:27 Uhr:
Homepage: http://www.ponny-huetchen.de.vu
--
Hallo Fritzi!
Die Behandlung von Herr Klaiber war ein voller Erfolg!
LG Katrin ;)


Birkenhof aus Bad Karlshafen schrieb am 24.April 2006 um 12:46 Uhr:
Homepage: http://www.birkenhof-thiel.de
--
Hi Fritzi und Team,
ich finde euren Reitshop echt super .
mfg Birkenhof


Lucy aus Bad Zwesten schrieb am 16.März 2006 um 19:14 Uhr:
    --
Hey Fritzi und Co.
War neulich mal bei euch und
bin mit vollen Armen rausgegangen :-P
War echt super und die Auswahl an Halftern
war (/ist) echt spitze! Hab ein Halfter und
einen Führstrick für mein Scahtz gekauft und
noch viel mehr!
Komme euch bald mal wieder besuchen, bis dann!
Lucy


Jenny aus W. - Sachsenhausen schrieb am 8.Dezember 2005 um 18:35 Uhr:
--
Hey!

Euer Reitshop ist echt cool!
War gestern wieder mal bei euch *wie schnell die Zeit immer vergeht*
Ich habe schon viele Sachen bei euch gekauft und bin sehr zufrieden...(mein Pferd auch ;-)
Ihr seit alle total nett, macht weiter so...

Viele Grüße

(auch an Jessica S.,
mit der ich mich immer gern bei euch treffe, so wie gestern xD )

Bye, bye!

PS: War zwar nie in dem vorigen Reitshop aber der Neue ist Klasse!


Sarah Klose aus Fdertal-Wellen schrieb am 8.Dezember 2005 um 14:32 Uhr:
    --
Iher Laden ist Supper!!!! Meine Freundin hat schon viele Sachen beiihnen gekauft!!1


Vicki aus Knüllwald schrieb am 17.Oktober 2005 um 23:36 Uhr:
--
Halloo.
So, heude war ichs 2. Mal bei dir. Das 1. Mal ist schon länger her, da wars noch der alte Reiterladen. Aber der neue ist echt toll und die Auswahl ist echt spitze!! Haste toll hinbekommen, kompliment an dich (euch)!! ;)
Liebe Grüße, Vicki


jennifer aus Lünen schrieb am 15.Oktober 2005 um 14:56 Uhr:
    --
Hallo,immer wenn wir in Basdorf Urlaub machen ,fahren wir zu eurem tollen Pferdeshop, weil wir bei euch eine große Auswahl an Pferdeartikeln haben und immer etwas nützliches und tolles finden.Euer Laden ist echt super....macht weiter so!
:-) ;o)


Dagmar Hoßfeld aus Winnemark schrieb am 24.September 2005 um 12:51 Uhr:
    Homepage: http://www.dagmarhossfeld.de
--
Was für eine tolle Pferde-Seite!
Besonders gut gefallen mir natürlich die aktuellen Schnappschüsse vom Pferdewiegen.

Viele Grüße (und: "Hallo Isa!")

Dagi ;o)


svenja aus neuental schrieb am 17.September 2005 um 17:00 Uhr:
    --
hi fritzi!!!
also ich finde euren laden ja auch super!!!
naja dass sieht man auch daran dass ich bestimmt heden monat zu euch komme und immer etwas find!!!
ich finde ihr habt ne gut auswahl, nette angestellte, und nehmt euch viel zeit für jeden gast!!! naja das finde ich halt gut also ernenne ich euch auch alle zum besten reithop der welt!!!
*grins* naja dann bis nächsten monat!!!!
eure svenja


Anne aus Naumburg schrieb am 22.Februar 2005 um 15:13 Uhr:
    Homepage: http://horsebase.de.ms
--
Hallo,

ich bins mal wieder! Ich freu mcih schon voll... komme heute wieder vorbei! *lach*
Jaja, wie oft ich schon bei euch war... komme aber immer und immer wieder gern!

Ihr seid einfach Spitze!
Ich wollte nur sagen, das ich das nächste mal nen Link von euch auf meine Homepage (www.Horsebase.de.ms) setze! ;-)

Lieben Gruss...
Eure immer wieder kommende Anne! ;-)

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Kräuter & Gelenkmischung

    Ich möchte kurz meine Erfahrungen zur Kräutermischung und der Gelenkmischung schildern. Wir haben 3 Hunde. 2 Mischlinge und einen Cane Corso. Alle sind aus schlechter Haltung bzw. von der Straße. Unser Cane Corso hat letztes Jahr im August angefangen zu lahmen. Ich hatte auch bemerkt, das er nicht mehr so häufig spielt, lieber liegen bleibt und auch seine Stellung im Rudel hat sich geändert. Ich dachte es ist das Alter, aber als er nun auch noch mit dem lahmen anfing, war mir klar das es die Gelenke und somit Schmerzen sind. Wir haben dann aus Deutschland erstmal Traumeel und Zeel bestellt und eine 6 Wöchige Kur begonnen. Es hat ihm geholfen, aber nach dem Absetzen, bzw. nach Reduzierung der Dosierung ging es ihm wieder schlechter. Der Tierarzt wollte dann mit Cortison weiter behandeln. Zum Glück bin ich im Internet auf die Nahrungsergänzung von Fritzis Reitshop gestoßen. Ich dachte mir, ein Versuch kann nicht schaden. Entweder es hilft, oder ich muss ihm nun doch mit Cortison behandeln. Ein Bekannter von mir hat mir die Nahrungsergänzungsmittel mit nach Tunesien gebracht und ich habe angefangen es ihm ins Futter zu mischen. Den anderen Hunden auch ... zur Vorbeugung. Es hat etwas gedauert, aber ich habe am Anfang eine leichte Verbesserung gesehen. Dann blieb es eine ganze zeitlang unverändert - ein ganz leichtes lahmen - je nachdem wie das Wetter war. Aber nicht mehr so schlimm wie am Anfang und nicht so das man Schmerzmittel geben müsste. Seit Dezember 2015 nun plötzlich die absolute Verbesserung. Er springt durch den Garten wie ein junger Hund. Er animiert die anderen Hunde zum spielen. Ist wieder der Alpha im Rudel. Wenn jemand an der Gartentür steht, dann rennt er in Lichtgeschwindigkeit zum Tor. Ich erkenne fast meinen eigenen Hund nicht mehr. Ich bin total glücklich! Wir haben es ohne starke Medikamente hin bekommen. Kein Cortison ist nötig. Auch der Tierarzt ist ganz begeistert, obwohl er pflanzlichen Medis immer sehr skeptisch gegenüber steht. Ich hoffe es bleibt noch eine lange, lange Zeit so gut. Ich werde auf jeden Fall das Pulver weiter bestellen. Von mir eine klare Kaufempfehlung! Danke! Liebe Grüße, Alexandra

  • Viel Erfolg mit dem neuen Online-Shop!

    ...ist doch schon ganz schön geworden!
    Viel Erfolg mit dem neuen Online-Shop!